Aktuelles

Was Sie über uns wissen sollten

- Scherenhub-Beschickung mit Vakuum-Saugkästen – Eurotech’s eT-Gripper im Einsatz bei MAKA Systems GmbH

Bei der Automatisierung von CNC-gesteuerten Produktionsanlagen reicht das Spek­trum von der Rollenbahn bis zum Roboter. Je nach Anforderungen des Kunden muss die passende Lösung gewählt werden. Maka Systems aus Nersingen ist seit über 60 Jahren auf dem Markt der CNC-Spezialmaschinen unterwegs. Besonders Türen­her­steller greifen auf den Erfahrungsschatz von Maka zurück. Bei der neuen Mecha­ni­sier­ungs-Komponente, der Scherenhub-Beschickung, hat sich das Unter­neh­men aus Ner­sing­en die Vakuum-Expertise der Eurotech Vertriebs GmbH ins Boot geholt.

Bild 1: Entladen der Platten in die Aufnahmestation des Bearbeitungszentrums

Bild 2: Bretter stapeln mit dem euroTECH eT-Gripper Saugkasten

Bild 3: Die eT-Gripper von euroTECH saugen die Holzbretter an

Bild 4: Anheben und drehen der Holzbretter

Die meisten Bestandteile der Anlagen von Maka Systems werden in Nersingen ent­wic­kelt und gefertigt. So auch eine neue Me­cha­ni­sier­ungs-Kom­po­nen­te, die in­zwi­schen bereits bei mehreren renom­mier­ten Tü­ren­her­stel­lern in Europa zum Einsatz kommt: die Scherenhub-Be­schick­ung. Die Station ist als Scherenarmlader ausgelegt, der horizontale und vertikale Be­wegungen ausführen kann. „Bis zu 400 kg schwere Teile sind problemlos mit unserem System zu bewegen“, so Maka Konstrukteur Markus Hepp. Wesentliches Merkmal dieser Komponente ist ein spezielles Ladegeschirr mit Vakuum-Saugkästen der Serie eT-Gripper von Eurotech, das in Verbindung mit digitaler Druck­über­wach­ung verschiedenste Maße der Lasten greift und erkennt. Saugkästen der Serie eT-Gripper sind prädestiniert für An­wen­dung­en, bei denen Lasten mit un­ter­schied­li­chen Oberflächen, Längen, Breiten und/oder undefinierten Auf­nah­me­po­si­tio­nen ge­hand­habt werden müssen. Ohne Umrüstung können so Lasten mit verschiedensten Merkmalen nach­ei­nan­der aufgenommen werden. Die Aufnahme von sägerauen, verstaubten Lasten ist dabei ebenso möglich. Daher sind eT-Gripper besonders für den Einsatz in der Holz- und Möbelindustrie geeignet.

Das System von Maka Systems ist als Pa­ral­lel­ki­ne­ma­tik mit Scherenarm aus­ge­führt, der Hub wird über stahl­ar­mierte Zahn­rie­men erzeugt. Zu­sätz­lich sind Sen­sor­lö­sung­en für Doppeltür- und Falz­la­ge­er­ken­nung sowie Sta­pel­hö­hen­ver­mes­sung voll­in­teg­riert. Die Kombination der Vakuum-Hebetechnik von Eurotech mit der integrierten Sensorlösung und der Parallelkinematik von Maka Systems ermöglicht es dem Anwender, ein Maxi­mum an Prozesssicherheit und Effizienz bei gleichbleibend einfacher Be­dien­bar­keit zu erzielen. Die gebündelten Synergien der beiden Unternehmen vereinen 60-jährige CNC-Maschinen Ex­per­ti­se mit einem 20-jährigen Erfahrungsschatz der Vakuum-Hebetechnik.

Bisher wird die Maka Scherenhub-Beschickung ausschließlich von Türenproduzenten verwendet. Denkbar sind jedoch auch viele andere Anwendungen im Bereich flächiger Lasten. Dazu muss lediglich die Vakuumtechnik individuell auf Material und Hebe­ge­wicht abgestimmt werden. Dabei möchte Eurotech Maka tatkräftig unter­stützen.